zu Stein- & Massivhausbau

 

 

  • Familienhaus 180

    Ein modernes, geräumiges und überdacht geplantes ergonomisches Fachwerkhaus. Im Erdgeschoss befinden sich ein bequemes Arbeitszimmer, die Wohnzone, eine geräumige Küche, Nebenräume und nach Wahl eine Sauna. Im zweiten Stockwerk befinden sich je nach Plan zwei oder drei Schlafzimmer, eine Garderobe und sogar 2 exklusive Badezimmer. Ebenfalls sind 2 Balkone mit einer Fläche von je 4,5 m2 vorgesehen.



    Das Familienhaus 180 ist ein besonders helles ergonomisches Privathaus für die Familie mit Kindern, die dem Trubel und der Eile der Stadt entkommen und Stille, Natur und Unabhängigkeit von Nachbarn genießen möchten. Dies ist eine im Unterhalt wirtschaftliche Lösung für diejenigen, die frei atmen und alle Vorzüge eines Privathauses genießen möchten.

     

  • Fundament und Gerüst

    Das Fundament des Fachwerkhauses wird als schwimmende Stahlbetonplatte in einem Guss erstellt. Vorher wird die Oberschicht des Mutterbodens abgetragen. Danach wird der Grundsockel mit Hilfe von gestampftem Schotter in einer Tiefe von 600 mm bis 1000 mm vorbereitet. Die Dicke der Fundamentplatte beträgt an den Außenseiten 500 mm, im Mittelteil 150 mm. Abseits der Platte können Einzelfundamente für die Abstützung von Dachüberhängen oder Carports erstellt werden. Die tragenden und ausfüllenden Teile des Fachwerks (zum Beispiel Träger u. Dachsparren) werden aus geleimter Fichte hergestellt. Alle Holzdetails, die zukünftig exponiert werden, werden sorgfältig abgeschliffen. Die Platten für Außenwände, Dach und Zwischengeschossüberdeckungen werden aus 2 Durelis Spanplatten und einer dazwischen eingeklebten Schaumpolystyrolplatte hergestellt.

    Wände, Boden und Dach

    Falls die Außenwände mit Brettern verschalt werden, beträgt die Stärke der Wärmedämmschicht der Platten 150 mm (Wärmedurchlässigkeit: U=0,23W/m2K). Werden die Wandplatten jedoch verputzt, beträgt die Stärke der Wärmedämmschicht 180 mm (Wärmedurchlässigkeit: U=0,19W/m2K).

    Die Wärmedämmschicht der Dachplatten beträgt 200 mm (Wärmedurchlässigkeit: U=0,18W/m2K). Die Außenwandplatten werden in die Öffnungen des Fachwerks eingebaut, die Fugen werden mit Polyurethanschaum ausgefüllt. Auf der Innenseite werden die Wandplatten werden mit Rigipsplatten verkleidet. Die Dachplatten werden unter Verwendung durchgehender SIP-Plattenschrauben auf Sparren montiert. Die Innenseiten der Platten werden grundiert. Für das Dach kann jede Art von Dachbelag verwendet werden.

    Zwischenwände

    Die Zwischenwände bestehen aus einem Gerüst von Metallprofilen, Stärke 75 mm. Vor Verkleidung des Gerüstes mit Knauf Rigipsplatten, Stärke 12,5 mm, zweifach auf beiden Seiten des Wandgerüstes, werden die Zwischenräume mit Paroc Extra Steinwolle, 75 mm, verfüllt. So wird hervorragende Schallisolation erreicht. Die Installationsebene ist in den Zwischenwänden vorgesehen. Danach werden die Oberflächen der Zwischenwände gespachtelt und angestrichen. Im Endausbau können die Wände verfliest oder tapeziert werden.

    Fenster, Türen und Treppen

    Man kann die Häuser mit Glaspaketfenstern aus PVC oder Holz versehen. Die Holzfenster sind mit dem Standardprofil IV68 (Doppelglaspaket) oder mit dem Profil LT92 (Glaspaket bis zu 52 mm stark, Wärmedurchlässigkeit: U=0,9W/m2K) lieferbar. In die Dachplatten können Roto oder Velux Dachfenster mit einer Breite bis zu 780 mm eingebaut werden. Türen, Stärke 40 mm, werden mit Überfalz hergestellt. Die Türen (Kiefer, Esche oder Eiche) werden mit Schlössern, Angeln, Dichtungen und nicht rostenden Türgriffen ausgestattet. Im Haus kann auch eine Treppe (Kiefer, Esche oder Eiche) eingebaut werden. Es kann sich um offene oder geschlossene Treppen handeln. Es gibt auch eine Auswahl an verschieden Handläufen.

    Balkon und Terrasse

    Das Haus kann an beiden Giebelseiten mit einem Balkon versehen werden. Die Tiefe der Balkonfundamente beträgt 1100 mm. Die Balkonbrüstung besteht aus Holz. Die Zwischenräume können mit gehärtetem Glas oder Holzkonstruktionen ausgefüllt werden. Die tragenden Konstruktionen der Terrassen werden über Grund angehoben und mit geriffelten Terrassenbrettern, 42 mm, versehen.

    Carport und Garage

    Am Haus kann auch ein Carport aufgestellt werden. Als Dachabdeckung kann man sowohl profiliertes Stahlblech als auch Bitumendachabdeckung vorsehen. In ähnlicher Art und Weise kann auch eine Garage gebaut werden. Hierbei kann man vorsehen, einen Teil der Garage für die einzubauende Heizanlage oder als Wirtschaftsraum zu nutzen.

     

  •  

 

Galerie des Familienhaus 180

 

 

Mehr Impressionen unserer Familienhäuser

 

Logo

Unsere Adresse

Ungerpark Dresden | Am Hügel 3a | 01458 Ottendorf-Okrilla

Telefonnummer

+49 (0) 35205 / 75 79 43

Faxnummer

+49 (0) 35205 / 75 28 45

Emailadresse

info@designo-haus.de


Öffnungszeiten

Oeffnungszeiten

nach telefonischer Vereinbarung